Wie viel Watt hat ein Kühlschrank? (und Mini-Kühlschrank, Gefrierschrank)

Keine Küche ist komplett ohne Kühlschrank und dieses Gerät läuft rund um die Uhr. Daher ist es aus vielen Gründen wichtig zu wissen, wie viel Watt ein Kühlschrank verbraucht. Angenommen, Sie leben in einem Gebiet, das von rauem Wetter heimgesucht werden kann, und es besteht die Gefahr eines Stromausfalls. Daher sollten Sie den geschätzten Stromverbrauch Ihrer Geräte kennen, um einen passenden Stromgenerator zu organisieren. Außerdem sollten Sie den durchschnittlichen Stromverbrauch kennen, um bei der Stromrechnung zu sparen.

Wie viel Watt ein Kühlschrank hat, ist eine schwierige Frage, da der Stromverbrauch von vielen verschiedenen Faktoren abhängt, z. B. von der Art des Kühlschranks, der Größe, der Nutzung und der Jahreszeit. Durchschnittlich verbraucht ein Haushaltskühlschrank ca. 350 - 780 Watt. Schauen wir uns also einmal die Details etwas genauer an.

wie-viel-watt-hat-ein-kühlschrank

Wichtige Erkenntnisse über die Stromversorgung eines Kühlschranks

  • Wie bereits erwähnt, verbraucht ein durchschnittlicher Haushaltskühlschrank 350-780 Watt. Verschiedene Kühlschranktypen verbrauchen unterschiedlich viel Watt. Die Wattzahl des Mini-Kühlschranks ist zum Beispiel geringer als die des Kühlschranks und des Gefrierschranks. Sie können den genauen Stromverbrauch mit Hilfe des Stromzählers überprüfen.
  • In einem durchschnittlichen Haushalt verbraucht ein Kühlschrank etwa 1 bis 2 Kilowattstunden (kWh), was etwa 50 Euro pro Jahr und Kühlschrank kostet.
  • Da die Stromrechnungen in die Höhe schnellen, ist es höchste Zeit, alternative Energiequellen zu prüfen, die kostengünstiger und umweltfreundlicher sind. Solarpanels sind eine gute Option, da sie nach der Anfangsinvestition keine Treibstoffkosten mehr verursachen.

Wieviel Watt hat ein Kühlschrank? 

3.1 Definition von Ampere, Volt, Watt, Betriebswatt, Wattstunden

  • Watt ist eine Leistungseinheit, die die Geschwindigkeit der Energieübertragung angibt. In elektrischer Hinsicht ist es die Rate, mit der ein Ampere Strom durch ein Volt fließt.

  W= A* V 

  • Volt oder Spannung (V):

Volt ist das Energiemaß, das durch einen Stromkreis fließt. 

  • Strom - Ampere (A):

Strom ist der Strom, der pro Sekunde durch einen Stromkreis fließt. Je höher der Strom, desto höher das Ampere.

  • Kapazität - Wattstunde (Wh):

Die Kapazität einer Batterie ist Ampere multipliziert mit der Spannung. Sie ist die Gesamtmenge an Strom, die durch elektrochemische Reaktionen in der Batterie erzeugt wird.

  • Nennleistung ist die kontinuierliche Leistung, die erforderlich ist, um das elektronische Gerät in Betrieb zu halten.
  • Einschaltstromsind die zusätzlichen Watt, die zum Einschalten elektrischer Geräte benötigt werden, die nur für einige Sekunden benötigt werden. Dies ist das maximale Wattmaß, das von der Stromquelle benötigt wird.

3.2 Wie viel Watt hat ein Minikühlschrank, Gefrierschrank und Kühlschrank?

Sie finden die Spannung und die Amperezahl auf dem Aufkleber im Inneren Ihres Kühlschranks. Wir verwenden diese Zahlen, um zu berechnen, wie viel Watt ein Kühlschrank hat. Die Formel zur Berechnung der Wattzahl ist die Multiplikation der Amperezahl mit der Voltzahl.

Watt = Volt * Ampere

Der Clou an der Sache ist, dass die von uns ermittelte Wattzahl der Strom ist, den Ihr Kühlschrank verbraucht, wenn der Kompressor in Betrieb ist. Der Kompressor ist jedoch nicht immer eingeschaltet. Er schaltet sich ein, wenn der Kühlschrank kurz davor ist, seine Kühlleistung zu verlieren, dann beginnt der Kompressor zu arbeiten, um die Temperatur zu halten, und schaltet sich dann wieder aus. Sie erhalten also eine kleinere Antwort auf Ihre Frage "Wie viel Watt hat ein Kühlschrank?".

Wenn wir die Watt mit 24 multiplizieren, erhalten wir die Wattzahl für den ganzen Tag, und wenn wir das Ergebnis durch 1.000 teilen, wird es in KWh umgerechnet. Wir wollen Ihnen die Berechnungen anhand eines Beispiels erläutern. Angenommen, Ihr Kühlschrank läuft mit 120 Watt.

Multiplizieren Sie dies mit 24, um die Wattzahl für den ganzen Tag zu erhalten, und Sie erhalten 2.880 Watt.

Die geschätzte Betriebsleistung des Kühlschranks beträgt jedoch nur etwa ein Drittel der tatsächlichen Leistung. Dividiert man 2.880 durch 3, so erhält man 960 Watt.

Teilen Sie das Ergebnis durch 1.000 und Sie erhalten 0,96 kWh.

Wie viel Watt ein Kühlschrank verbraucht, ist nicht immer gleich, da viele Faktoren zum Stromverbrauch beitragen, darunter;

■ Der Standort des Kühlschranks: Kühlschränke in gut belüfteten Räumen verbrauchen weniger Strom.

■ Wenn Sie die Kühlschranktür häufig öffnen oder offen stehen lassen, verbraucht der Kühlschrank mehr Watt.

■ Jahreszeiten, da Kühlschränke im Sommer mehr Energie verbrauchen.

■ Auch die Technologie spielt eine Rolle, da Inverter-Kühlschränke weniger Energie verbrauchen.

 

Wattleistung des Kühlschranks

Nennleistung

(1/3 der Wattzahl des Kühlschranks)

Dauer der Stromversorgung (Stunden)

Geschätzter Strombedarf pro Tag (Wattstunden)

Kühlschrank

500 W

167

24

4008

Minikühlschrank

65 W

21.66

24

519.48

Gefrierschrank

100

33.33

24

799

3.3 Wie viel Strom verbraucht ein Kühlschrank?

Wir haben herausgefunden, wie viel Watt ein Kühlschrank hat, und werden nun den Ampereverbrauch des Kühlschranks berechnen.

Ampere = Watt/Volt.

Wenn Ihr Kühlschrank 960 Watt und 120 Volt verbraucht, können wir berechnen, dass er acht Ampere verbraucht (960 Watt/120 Volt).

3.4 Berechnen Sie, wie viel Energie Ihr eigener Kühlschrank verbraucht

Der erste Schritt, um herauszufinden, wie viel Watt ein Kühlschrank hat, besteht darin, die Wattzahl Ihres Kühlschranks zu ermitteln. Normalerweise befindet sich ein Aufkleber an der Innenwand Ihres Kühlschranks oder manchmal auch an der Rückseite des Geräts. Sie können die Angabe auch in der Bedienungsanleitung Ihres Kühlschranks finden.

Sie finden die Volt- und Ampere-Angaben in den Spezifikationen. Angenommen, Ihr Kühlschrank wird mit 120 Volt und 5 Ampere betrieben.

Spannungen = 120

Ampere = 5

Watt = Volt * Ampere

Watt = 120 * 5

Watt = 600

3.5 Bester Solargenerator für Kühlschränke

Der beste Solargenerator für einen Kühlschrank ist einer, der ausreichend Energie für Ihren Kühlschrank liefert, einschließlich des Einschaltstroms. Der reibungslose Betrieb des Generators ist ebenfalls wichtig. Zweitens ist eine gute Energiespeicherung erforderlich, um den Kühlschrank nach Sonnenuntergang, wenn er keine direkte Sonnenenergie aufnehmen kann, mit Strom zu versorgen.

Die besten Solargeneratoren für Kühlschränke sind der Jackery Solar Generator 2000 Pro und der Solar Generator 1500.

Jackery Solar Generator 2000 Pro

 

Jackery-Solar-Generator-2000-Pro

Der Solargenerator 2000 Pro von Jackery verfügt über eine Kapazität von 2160 Wh, was bedeutet, dass er auch große Geräte, wie z.B. Kühlschränke, betreiben kann. In Kombination mit dem Explorer 2000 Pro und 6x SolarSaga 200W Solarpanels lädt er schnell, innerhalb von 2,5 Stunden, und kann dann Ihre Geräte mit Strom versorgen. Da er mit Solarenergie und nicht mit fossilen Brennstoffen oder anderen Energien betrieben wird, ist er umweltfreundlich und gewährleistet einen leisen Betrieb.

Er verfügt außerdem über ein Mini-Display, auf dem Sie die Leistungszahlen überprüfen können, um sicherzustellen, dass Ihr batteriebetriebener Mini Kühlschrank ordnungsgemäß funktioniert. Es zeigt die Eingangs- und Ausgangs-Wattleistung an.

Jackery Solar Generator 1500 Pro

 

Jackery-Solar-Generator-1500 Pro

Der Jackery Solar Generator 1500 Pro kombiniert den Explorer 1500 Pro und 1x SolarSaga 200W Solarpanels. Seine sieben Ausgänge können mehrere Geräte gleichzeitig aufladen, einschließlich Ihres Kühlschranks. Dieser Solargenerator mit einer Kapazität von 1512Wh lädt sich in nur 9,5 Stunden auf. Er verfügt über sechs Sicherheits- und Batteriesystemmanagement-Ebenen zur Überwachung des Batteriezustands und zum Schutz der Geräte.

3.6 Wie man die Betriebszeit berechnet:

Die Betriebszeit der Batterien ist in der Regel kürzer als die Kapazität der Batterie, da es während des Betriebs immer zu einem Leistungsverlust kommt. Eine ehrliche Schätzung der Betriebsdauer muss daher diesen Leistungsverlust von 15 % einkalkulieren.

Betriebszeit = Kapazität Wh * 0,85 / Betriebsleistung Ihres Geräts.

Ein SG 2000 Pro hat eine Betriebszeit von 2160 Wh * 0,85 / 550w = 3,33 Stunden.

Jackery Produkte

 

Kapazität der tragbaren Powerstation

(Watt-Stunden)

Ausgänge

Wattleistung des Kühlschranks

Unterstützte Betriebsstunden (wenn die tragbare Powerstation vollständig aufgeladen ist)

Jackery Solar Generator 2000 Pro (Explorer 2000 Pro + SolarSaga 200W)

2160

7

550

3.33

Jackery Solar Generator 1500 Pro (Explorer 1500 Pro + SolarSaga 100W)

1512

7

550

2.37

FAQ über die Wattzahl von Kühlschränken

  1. Welche Generatorgröße benötige ich für den Betrieb eines Kühlschranks?

Wie wir bereits besprochen haben, gibt es Unterschiede wie viel Watt ein Kühlschrank oder Mini-Kühlschrank im Betrieb und beim Start hat. Die Startleistung ist immer höher, und Sie brauchen diese Leistung für einige Sekunden. Ein durchschnittlicher Kühlschrank verbraucht in der Regel etwa 1500 Watt, um zu starten und in Betrieb zu bleiben.

  1. Kann ein 1500-Watt-Generator einen Kühlschrank betreiben?

Ja, ein 1500-Watt-Generator ist ausreichend für den Betrieb eines Kühlschranks. Wir haben bereits besprochen, wie Sie die Wattzahl Ihres Kühlschranks berechnen können.

  1. Kann ich mit einem Solargenerator einen kompletten Kühlschrank betreiben?

Ja, wenn Ihr Solargenerator groß und leichtgängig genug ist, können Sie ohne Probleme einen großen Kühlschrank betreiben.

  1. Kann ein Generator einen Kühlschrank beschädigen?

Ein Qualitätsgenerator kann einen Kühlschrank nicht beschädigen. Jackery verfügt beispielsweise über ein eingebautes BMS-System, das eine 12-fache Ladesicherheit garantiert und den Energieverbrauch überwacht.

Tipps zur Senkung des Stromverbrauchs von Kühlschränken

Wie viel Watt ein Kühlschrank verbraucht, hängt auch vom Standort, der Größe, der Technologie und der Nutzung ab. Daher gibt es bestimmte Maßnahmen, die zu einem besseren Stromverbrauch und effizienter Leistung führen. Schauen wir uns an, was helfen kann.

  1. Investieren Sie in ein energieeffizientes Gerät

Alte Kühlschränke verwenden ältere Technologie und sind nicht sehr energieeffizient. Wenn Sie also in ein neues energieeffizientes Gerät investieren, können Sie die für den Betrieb Ihres Kühlschranks erforderliche Wattzahl erheblich reduzieren. Die Angaben zum Energieverbrauch finden Sie auf dem Aufkleber an Ihrem Kühlschrank. Je mehr +-Zeichen hinter A stehen, desto energieeffizienter ist Ihr Kühlschrank.

  1. Wählen Sie einen gut belüfteten Standort

Es ist wichtig, den Kühlschrank so aufzustellen, dass er ausreichend belüftet wird und der Kompressor nicht ständig laufen muss, um die Temperatur zu halten. Der Standort sollte nicht in der Nähe eines Ofens oder eines Kochherdes liegen und direkte Sonneneinstrahlung sollte vermieden werden.

  1. Optimale Temperatur beibehalten

Stellen Sie immer eine optimale Temperatur für Ihren Kühl- und Gefrierschrank ein, die bei 5 Grad Celsius und -18 Grad Celsius für den Gefrierschrank liegt. Sie sorgt dafür, dass Ihr Kühlschrank nur die benötigte Wattleistung verbraucht und die Lebensmittel sicher für den Verzehr aufbewahrt. Jedes zusätzliche Grad an Temperatur kostet etwa 6 % mehr Strom.

  1. Öffnen Sie die Kühlschranktür nicht häufig oder lassen Sie sie geschlossen

Es liegt auf der Hand, dass jedes Mal, wenn Sie die Kühlschranktür öffnen, kalte Luft herausströmt und warme Luft ins Innere strömt. Folglich verbraucht Ihr Kühlschrank mehr Energie, um wieder die optimale Temperatur zu erreichen. Dadurch steigt die Wattzahl, die Ihr Kühlschrank im Laufe des Tages verbraucht. Sie sollten also den Drang bekämpfen, die Kühlschranktür zu öffnen, nur um nachzusehen, was sich darin befindet.

  1. Lebensmittel im Kühlschrank auftauen

Dies ist ein wirklich interessanter Tipp: Legen Sie die gefrorenen Lebensmittel zum Auftauen in den Kühlschrank; sie dienen als Eisbeutel. Da die Kühlschranktemperatur so niedrig gehalten wird, sparen Sie beim Energieverbrauch Ihres Kühlschranks, da das Gefriergut die Arbeit des Kompressors übernimmt.

  1. Keine warmen Gegenstände in den Kühlschrank stellen

Die Kehrseite des obigen Tipps ist, dass Sie keine warmen oder heißen Lebensmittel in den Kühlschrank stellen sollten. Da diese den Kühlschrank erwärmen, muss der Kompressor mehr Arbeit leisten, um die optimale Temperatur zu erreichen. Je mehr Arbeit er leistet, desto mehr Watt verbraucht er.

  1. Gefrierschrank abtauen

Regelmäßiges Abtauen des Gefrierschranks trägt ebenfalls zur Energieeffizienz Ihres Kühlschranks bei, denn die dicke Eisschicht isoliert, und das Gerät muss mehr Energie aufwenden, um die Temperatur zu halten. Noch besser ist es jedoch, wenn Sie ein Gerät mit No-Frost-Technologie haben.

  1. Türdichtungen prüfen

Eine lockere Gummidichtung bedeutet, dass Ihre Kühlschranktür nicht richtig isoliert und die kühle Luft ständig entweicht. Positionieren Sie außerdem Ihre Lebensmittel im Kühlschrank richtig, damit sie die vollständige Isolierung der Tür nicht behindern.

Fazit

Ein Kühlschrank ist ein wichtiges elektrisches Gerät für jeden Haushalt und läuft 24 Stunden am Tag. Deshalb ist es wichtig zu wissen, wie viel Watt ein Kühlschrank verbraucht, wie man ihn energieeffizient betreibt und damit Stromkosten sparen kann. Wenn Sie mit einem Stromausfall rechnen oder planen, einige Zeit unabhängig vom Stromnetz sein wollen, dann sollten Sie wissen, wie groß der Stromgenerator sein muss, um die nötigsten Geräte zu betreiben. Wir haben den Stromverbrauch von Kühlschränken, Minikühlschränken und Gefrierschränken besprochen und wie Sie den Wattbedarf Ihres Kühlschranks berechnen können.

 


new-customer-close
Öffnen