Primitives Camping 101: Vorteile, Tipps, Grundlagen

Wenn das Leben eintönig und ermüdend wird, ist ein Besuch an einem exotischen Ort alles, was man braucht. Camping ist eine der aufregendsten Möglichkeiten, die Schönheit der Natur mit funkelnden Lichtern, Duschen und allen möglichen anderen Einrichtungen zu erleben. Primitives Campen ist jedoch das andere Ende des Spektrums.

Primitives Camping oder Backcountry-Camping findet ohne jegliche Einrichtungen statt. Es ist ein abgelegener, nicht reservierter Campingstil, bei dem der Camper keine Annehmlichkeiten wie Toiletten, Strom, fließendes Wasser usw. vorfindet. Egal, ob Sie zum ersten Mal campen oder immer auf der Suche nach neuen Campingplätzen sind, es ist wichtig, dass Sie sich auf einen primitiven Trip vorbereiten.

Sie können zum Beispiel einen solarbetriebenen Generator wie den Jackery Solargenerator kaufen, um Ihren Strombedarf beim Camping zu decken. Wenn Sie auf der Suche nach Tipps zur Vorbereitung auf das Campen im Jahr 2023 sind, ist dieser Leitfaden genau das Richtige für Sie. Hier erfahren Sie alles, was mit primitivem Camping zu tun hat und was Sie unbedingt mitbringen müssen, um Spaß zu haben.

Was ist primitives Camping?

Bevor wir uns damit beschäftigen, wie Sie sich auf das Campen vorbereiten können, hier eine einfache Definition des primitiven Campings.

Primitives Camping wird auch als Backcountry-Camping bezeichnet und bedeutet völlige Unabhängigkeit von grundlegenden Annehmlichkeiten wie fließendem Wasser, Lebensmitteln, Toiletten usw. Beim Camping in abgelegenen Gegenden sind Sie ganz auf sich selbst angewiesen.

Primitives Camping unterscheidet sich völlig vom Leben im Wohnmobil und vom Glamping. Es ist eine ganz andere Erfahrung als das Zelten, bei dem man Zugang zu grundlegenden Annehmlichkeiten hat.

Primitives Campen ist eine Möglichkeit, sich in Nachhaltigkeit, Widerstandsfähigkeit und Unabhängigkeit zu üben. Sie brauchen jedoch einige Fähigkeiten, um in dieser rauen Zeit ohne Hilfe von außen zu überleben.

Einige wichtige Fähigkeiten, die Sie haben sollten:

Navigation

Aufstellen des Zelts

Feuer machen

Verständnis der örtlichen Tierwelt

Abseits der ausgetretenen Pfade des primitiven Campings müssen Sie Nahrung, Unterkunft, Elektrizität, Wasser und andere Annehmlichkeiten mitbringen, um zu leben. Das Beste an den primitiven Campingplätzen ist, dass sie ruhig und beschaulich sind, wo Sie einen sternenübersäten Himmel, wilde Tiere und die Natur beobachten können. In diesem Abschnitt stellen wir verschiedene Arten des Campings vor, die man genießen kann.

Was ist Semi-Primitiv-Camping?

Bevor Sie sich auf einen Campingausflug begeben, sollten Sie sich mit einer anderen beliebten Campingart vertraut machen - dem semiprimitiven Camping.

Semi-primitives Campen verbindet die Einsamkeit und Schroffheit des primitiven Campens mit den Annehmlichkeiten des traditionellen Campens. Es ist eine Möglichkeit, die Natur zu erleben und sich mit ihr zu verbinden, ohne auf Komfort verzichten zu müssen.

Bei dieser Art des Campings haben Sie Zugang zu Trinkwasser, Picknicktischen und Sitzgelegenheiten. Sie können in nationalen oder staatlichen Wäldern, in Backcountry-Gebieten oder in der Wildnis zelten. Wenn Sie Hilfe brauchen, können Sie zu Ihrem Auto zurücklaufen oder um Hilfe rufen.

Verstreutes Zelten vs. Primitives Zelten

Die Begriffe "verstreutes Zelten", "primitives Zelten" und "wildes Zelten" haben fragwürdige Ähnlichkeiten und Unterschiede. Im Kern bedeuten sie jedoch alle, dass man ohne Zugang zu den grundlegenden Annehmlichkeiten wie Wasser, Strom und Kanalisation campen kann.

Während das verstreute Zelten in ausgewiesenen Gebieten wie Wäldern und Nationalparks stattfindet, bieten die Campingplätze schnellen Zugang zu Hilfe. So bieten die meisten Campingplätze einen einfachen Zugang zu Trinkwasserquellen, z. B. zu Zapfstellen. Das ist beim primitiven Campen nicht der Fall, wo man eine raue Erfahrung macht.

Im Folgenden vergleichen wir die beiden verwirrenden Begriffe, um die Dinge glasklar zu machen.

Parameter

Verstreutes Camping

Primitives Camping

Standort

An ausgewiesenen Orten grundsätzlich erlaubt.

 

Kann überall in der Wildnis durchgeführt werden.

Einrichtungen

Keine Einrichtungen vorhanden

 

Keine Einrichtungen vorhanden.

Schwierigkeit

Kann Zugang zu Trinkwasser haben oder nicht.

 

Muss Ihr eigenes Wasser mitbringen oder finden.

Kosten

Einige grundlegende Wildnisfähigkeiten können erforderlich sein.

 

Umfangreiche Wildniskenntnisse können erforderlich sein.

Vorschriften

 

Muss bestimmte Regeln und Vorschriften befolgen.

 

Muss bestimmte Regeln und Vorschriften befolgen.

Rustikales Camping im Vergleich. Primitives Zelten

Rustikales und primitives Campen haben einige Gemeinsamkeiten, aber es sind zwei verschiedene Arten. Während das rustikale Camping in der Regel nur wenige Annehmlichkeiten bietet, ist das primitive Camping eine wirklich unabhängige Erfahrung. Das Beste am rustikalen Camping ist, dass sich die Campingplätze in der Nähe von primitiven Toiletten und Trinkwasseranlagen befinden. Auf diese Weise können Sie die Natur erkunden und haben gleichzeitig Zugang zu grundlegenden Einrichtungen.

In der folgenden Vergleichstabelle sehen Sie, wie sich rustikales und primitives Camping unterscheiden.

Parameter

Verstreutes Camping

Primitives Camping

Standort

Etablierte Campingplätze oder ausgewiesene Bereiche.

Abgelegene Wildnis- oder Hinterlandgebiete.

Einrichtungen

Grundausstattung wie Toiletten, Duschen und Feuerstellen vorhanden.

Keine Annehmlichkeiten oder Einrichtungen.

Schwierigkeit

Im Allgemeinen einfach und für alle Könnerstufen zugänglich.

Erfordert mehr Erfahrung und Überlebensfähigkeiten in der Wildnis.

Kosten

Kann variieren, beinhaltet aber oft Gebühren für Campingplätze und Annehmlichkeiten.

Keine Gebühren, erfordert aber mehr Investitionen in Ausrüstung und Zubehör.

Vorschriften

 

Hat normalerweise Vorschriften und Einschränkungen für Sicherheit und Erhaltung.

Wenige Vorschriften oder Einschränkungen, mit Schwerpunkt auf den Grundsätzen „Leave No Trace“.

Vor- und Nachteile von primitivem Camping

Viele Camper finden die Idee des primitiven Campings sehr reizvoll. Doch bevor Sie sich auf einen Campingplatz begeben, sollten Sie sich über die Vor- und Nachteile des primitiven Campings informieren.

Vorteile

Fangen wir damit an, warum Sie primitives Campen ausprobieren sollten.

Keine Reservierung erforderlich

Eine Reservierung auf Ihrem Lieblingscampingplatz zu bekommen, ist nicht so einfach, wie es scheint. Außerdem sind Reservierungen auf Campingplätzen sehr kostspielig, was es für Menschen mit knappem Budget schwierig macht.

Zum Glück ist beim primitiven Camping keine Reservierung erforderlich und man hat mehr Freiheit. Sie können sich die Plätze frei aussuchen und die atemberaubenden Aussichten genießen. Auch wenn Sie keine Reservierung brauchen, ist der Erwerb einer Genehmigung unerlässlich.

Erkundigen Sie sich vor der Wahl des Campingplatzes über die Kosten und die Verfügbarkeit von Genehmigungen in den Richtlinien des Parks. Die Regeln für die Erlaubnis sind je nach Standort unterschiedlich.

Ruhe und Gelassenheit

Die meisten Menschen bevorzugen primitive Campingplätze, weil sie dort Ruhe und Stille finden. Fernab vom Chaos der befahrenen Straßen und der Frustration können Sie auf einfachen Campingplätzen tief in die Wildnis eintauchen.

Ob Sie tagsüber den Vögeln lauschen oder nachts die Grillen zirpen hören - die Ruhe dieser Plätze macht Ihr Campingerlebnis noch angenehmer.

Erschwinglich

Im Vergleich zu modernen Campingmethoden wie Wohnmobil- und Hüttenaufenthalten ist primitives Camping erschwinglicher. Da Sie weniger für Transportmittel, Strom usw. ausgeben und verschiedene Gegenden leicht zu Fuß erkunden können, bietet Ihnen das eine ganz neue Erfahrung.

Ganz zu schweigen davon, dass Sie einige der fantastischsten und unterhaltsamsten abgelegenen Gebiete erkunden können, die mit modernen Verkehrsmitteln normalerweise nur schwer zu erreichen sind.

Nachteile

Obwohl primitives Camping eine der beliebtesten Methoden ist, hat es einige Nachteile.

Erfordert Eigenständigkeit

Bevor Sie nach "primitivem Camping in meiner Nähe" suchen, sollten Sie wissen, dass primitives Camping nicht mit traditionellem Camping vergleichbar ist. Um in der Wildnis zu überleben, müssen Sie über ein gewisses Maß an Grundkenntnissen verfügen.

Dazu gehört, dass Sie wissen, wie Sie ein Feuer entfachen, sich vor potenziellen Raubtieren schützen und Wasser aufbereiten können.

Weniger Gesamtkomfort

Einer der Nachteile des primitiven Campings ist, dass Sie sich keinen Luxus leisten können, wie z. B. ein gemütliches Bett zum Schlafen, einen Platz zum Geschirrspülen oder eine Toilette. Außerdem haben Sie keinen Strom, um wichtige elektrische Geräte wie Handys usw. aufzuladen.

Hinweis: Dies sind keine negativen Aspekte, wenn Sie über die richtigen Hilfsmittel verfügen und sich vorbereitet haben. Stattdessen wird es eine erfrischende und abenteuerliche Pause vom hektischen Stadtleben sein.

Die Vorbereitungen für primitives Camping

Eine sorgfältige Planung ist unerlässlich, wenn der Camper das Know-how des primitiven Campings beherrscht. Ein paar wichtige Vorräte und Informationen über Campingplätze sorgen dafür, dass die Reise wie geplant verläuft. Hier sind einige wichtige Tipps für primitive Campingplätze, die jeder kennen sollte.

Familie informieren

Der wichtigste Schritt, den Sie tun müssen, bevor Sie Ihre Koffer zum Campen packen, ist, Ihre Familie zu informieren. Teilen Sie ihnen den genauen Ort mit, an dem Sie campen werden. Denn auf den meisten einfachen Campingplätzen gibt es keinen Zugang zu Ladestationen. Daher wäre es für Ihre Familie und Freunde schwierig, Ihren Aufenthaltsort zu ermitteln, sobald Sie das Haus verlassen.

Informieren Sie nicht nur Ihre Familie, sondern auch die örtlichen Behörden und den Parkwächter. Im Folgenden finden Sie einige Dinge, die Sie Ihren Angehörigen und den örtlichen Behörden mitteilen sollten:

Die Lage des Campingplatzes.

Genaue Uhrzeit und Datum der Abreise und Rückkehr.

Alle persönlichen Gesundheitsinformationen.

Proviant einpacken

Da Sie die Gebiete ohne Fahrzeug erkunden werden, müssen Sie sich über die Größe und das Gewicht der Vorräte im Klaren sein. Zu den wichtigsten Faktoren, die Sie berücksichtigen sollten, gehören die Länge der Reise, die wichtigsten Vorräte, die gesundheitlichen Bedürfnisse, die Wettervorhersage und die Ernährungsbedürfnisse.

Denken Sie daran, dass zu wenig oder zu viel eingepackt wird, was oft dazu führt, dass die Reise abgebrochen wird. Im Folgenden finden Sie eine Liste der Vorräte, die Sie mitnehmen sollten, um unerwünschte Folgen zu vermeiden:

Unterkünfte, wie Schlafsäcke, Planen oder Zelte.

Zubehör zum Anzünden von Feuer, wie Feuerzeuge, Streichhölzer oder Anzünder.

Lichtquellen, wie batteriebetriebene Kerzen, Laternen, Taschenlampen usw.

Frischwasservorräte, z. B. Wasserreinigungstabletten, Wasserflaschen und Gallonen-Krüge.

Nicht verderbliche Lebensmittel.

Kennen Sie die örtlichen Vorschriften

Oft wird von Campern übersehen, wie wichtig es ist, die Regeln und Vorschriften des Campingplatzes genau zu kennen. Die Regeln helfen Ihnen dabei, zu verstehen, was Sie auf einem bestimmten Stück Land tun dürfen und was nicht. Hier sind ein paar Dinge, die Sie überprüfen sollten:

Bereiche, in denen Sie zelten dürfen.

Plätze, auf denen Sie nur zu bestimmten Zeiten des Jahres campen dürfen.

Gebiete, die für Camper verboten sind und als staatliche oder nationale Schutzgebiete ausgewiesen sind.

Denken Sie daran, dass die Kenntnis der Regeln und Vorschriften Sie vor unerwünschten Folgen schützen und das Zelten erleichtern kann.

Feuersicherheit

Feuer ist eines der häufigsten Dinge, die Sie beim primitiven Camping benutzen werden. Noch wichtiger ist es jedoch, zu lernen, wie man ein Feuer entfacht, unterhält und löscht. Im Folgenden finden Sie einige Tipps zur Feuersicherheit, die Camper beachten sollten:

Errichten Sie Feuer in Gebieten, in denen das Feuermachen erlaubt ist.

Wenn Feuergruben oder Feuerstellen vorhanden sind, machen Sie darin Feuer.

Entzünden Sie kein Feuer in der Nähe von trockenem Laub oder Gras, steilen Hängen, überhängenden Ästen und morschen Baumstümpfen.

Hinterlassen Sie keine Spuren

Zu guter Letzt sollten Sie das Land so verlassen, wie es vor dem Zelten war. Es liegt in Ihrer Verantwortung, die sieben Grundsätze zu befolgen:

Respektiere die Tierwelt

Vorausplanen und vorbereiten

Ordnungsgemäße Abfallentsorgung

Minimieren Sie die Auswirkungen des Lagerfeuers

Campen Sie nur auf dauerhaften

Seien Sie rücksichtsvoll gegenüber anderen Menschen

Lassen Sie, was Sie finden

Die primitiven Camping-Essentials

Jetzt kommt das Wichtigste, was Sie über primitives Camping wissen müssen.

Zelt

Das Wichtigste zuerst: Sie brauchen einen Platz, an dem Sie nachts bequem schlafen können. Wenn Sie eine kleine Gruppe von Abenteurern sind, ist ein einfaches Vier-Personen-Zelt ideal. Achten Sie bei der Auswahl des Zelts darauf, dass es sich leicht aufbauen lässt.

Schlafsack

Während ein Zelt ideal ist, um beim Camping trocken zu bleiben, kann ein Schlafsack helfen, nachts warm zu bleiben. Sie können sogar Bettlaken, Kissen und andere Utensilien für die Nacht bei kaltem Wetter kaufen. Campingstühle sind ein weiteres wichtiges Utensil, das Sie mitnehmen sollten, um die Reise bequem zu gestalten.

Campingkocher

Mit einem Kocher können Sie bei Outdoor-Abenteuern Mahlzeiten kochen. Außerdem müssen Sie Utensilien, Kochgeschirr und Kochutensilien für die Zubereitung schmackhafter Mahlzeiten während der Abenteuer mitführen. Vergessen Sie nicht, eine Kaffeemaschine mitzunehmen, wenn Sie den Tag nicht ohne einen heißen Kaffee beginnen können.

Jackery Solargenerator

Ein tragbarer Solarstromgenerator kann den nötigen Strom für Ihren Urlaub liefern. Da es beim primitiven Camping keine Stromquellen gibt, ist es ideal, Jackery Solargeneratoren mitzunehmen, die tragbar und leicht sind.

Mit Solarenergie können Sie elektrische Kocher, Decken oder andere Campingausrüstung aufladen. Einige beliebte Solargeneratoren der Jackery Pro Serie sind der Jackery Solargenerator 1000 Pro, der Jackery Solargenerator 1500 Pro und der Jackery Solargenerator 2000 Pro.

Alle Jackery Solargeneratoren sind mit SolarSaga Solarpanels und Explorer Portable Power Station ausgestattet, um auch nachts Strom zu liefern. Je nach Anzahl der Geräte, die Sie aufladen möchten, können Sie den richtigen Solargenerator wählen.

Erste-Hilfe-Kästen

Primitive Campingplätze sind abgelegene Ziele, die weit vom nächsten Krankenhaus entfernt sind. Packen Sie alles ein, was Sie für die Behandlung von Verletzungen und Krankheiten während der Campingzeit benötigen.

Feueranzünder

Wenn es eine Sache gibt, die Sie beim primitiven Camping nicht verpassen dürfen, dann ist es das abendliche Lagerfeuer. Mit dem richtigen Anzünder können Sie selbst das feuchteste Holz schnell zum Glühen bringen. So können Sie sich darauf konzentrieren, Ihren Urlaub zu genießen, anstatt ein Feuer zu machen.

Wie findet man primitive Campingplätze?

Sobald Sie Ihre Tasche für den Campingurlaub gepackt haben, ist es an der Zeit, einen abenteuerlichen und idealen primitiven Campingplatz zu finden. Im Folgenden zeigen wir Ihnen einige der beliebtesten Campingplätze für Ihre nächste Reise auf.

Nationale Wälder

Camper verwechseln Nationalforste oft mit Nationalparks. Obwohl es sich bei beiden um öffentliches und geschütztes Land handelt, werden sie von unterschiedlichen Regierungsbehörden verwaltet. Während die Nationalparks vom USDA Forest Service überwacht werden, unterstehen die Nationalforste dem Landwirtschaftsministerium. Viele Camper bevorzugen die Nationalforste gegenüber den Nationalparks, da sie weniger strenge Regeln für primitives Camping haben und kostenlos sind.

BLM-Land

Die zweite beliebte Quelle für primitives Campen ist das BLM (Bureau of Land Management). Das US-Innenministerium ist für das BLM-Land zuständig. Das Beste an BLM-Land ist, dass Camper dort bis zu zwei Wochen lang kostenlos campen können. Wenn Sie Ihren nächsten Campingausflug auf BLM-Land planen, sollten Sie sich auf der offiziellen BLM-Website über die dort geltenden Regeln informieren.

Stätliche Wälder

Wie die nationalen Wälder bieten auch viele Staatswälder verschiedene Möglichkeiten für primitives Camping an. Um die besten Plätze für Primitive Camping in Ihrer Nähe zu finden, können Sie eine einfache Google-Suche nach "Name Ihres Bundeslandes + State Parks + Primitive Camping" durchführen.

Weitere Tipps für primitives Campen

Primitives Camping kann eine fantastische Erfahrung sein, wenn Sie gut vorbereitet sind und realistische Erwartungen haben. Behalten Sie bei der Planung Ihres nächsten Abenteuers einige weitere Tipps im Hinterkopf.

Packen Sie lagerfeuertaugliche Lebensmittel ein: Packen Sie lieber Lebensmittel ein, die auf dem Feuer gekocht werden können, anstatt alles einzupacken. So sparen Sie Platz für Propangasgrills, Kochplatten und andere Kochutensilien.

Müllsack mitnehmen: Nachdem Sie Ihren Campingurlaub erfolgreich beendet haben, sollten Sie Ihren Müll mit nach Hause nehmen. Nehmen Sie einige Müllsäcke mit und entsorgen Sie den gesamten Abfall verantwortungsbewusst, um die Umwelt zu schützen.

Genießen Sie Ihre Reise: Versäumen Sie nicht, Ihren Urlaub in vollen Zügen zu genießen. Beobachten Sie die Tierwelt, gehen Sie wandern, und nehmen Sie an zahlreichen Outdoor-Aktivitäten teil, um das Wochenende interaktiv zu gestalten.

Primitives Camping ist eine sichere und aufregende Erfahrung, wenn man es richtig plant. Beim Campen können Sie die Natur und die Tierwelt aus der Nähe erkunden. Eine Sache, die Sie nie bereuen werden, wenn Sie beim Camping dabei sind, ist der Jackery Portable Solar Generator.

Der wiederaufladbare, batteriebetriebene Generator sorgt dafür, dass Ihre Ausrüstung, wie Elektrogrills, Kaffeemaschinen, Heizdecken usw., aufgeladen bleibt. Der Solargenerator besteht aus zwei wesentlichen Teilen: SolarSaga Solarpanels, um die Sonnenenergie zu absorbieren und in Strom umzuwandeln, und Explorer tragbare Powerstation, um den erzeugten Strom zu speichern.

Machen Sie sich jetzt auf den Weg!

Jetzt, wo Sie wissen, wie Sie beim Primitive Camping überleben und sich wohlfühlen, ist es an der Zeit, eine Reise zu planen. Dabei werden Sie nicht nur wieder mit der Natur in Kontakt kommen, sondern auch die Abgeschiedenheit und Ruhe finden, nach der Sie sich so sehr gesehnt haben.

Außerdem ist ein Jackery Solargenerator zum Aufladen Ihrer Ausrüstung eine hervorragende Ergänzung Ihrer Campingausrüstung. Die tragbare Stromversorgungslösung wird sicherstellen, dass Ihr Strombedarf beim Camping gedeckt ist.

Planen Sie richtig, informieren Sie sich über die Ausrüstung und die Vorschriften für Campingplätze, und vor allem: Haben Sie Spaß an Ihrem Zielort. Melden Sie sich für den Jackery-Newsletter an, um Neuigkeiten über Produkte und exklusive Sonderangebote zu erhalten.


new-customer-close
Öffnen